Anleitung zum sicheren Kauf von Bitcoin, Ethereum, Litecoin und andere Kryptowährungen


Diese Anleitung gilt weder als Anlageberatung noch als irgendeine andere Form der professionellen Beratung. Sie soll auch nicht zum Kauf von Kryptowährungen animieren. Diese Anleitung wurde nach bestem gewissen erstellt, es gibt aber keinerlei Garantie in Bezug auf Korrektheit oder Vollständigkeit der angeführten Informationen. Alle Schritte und Informationen können sich jederzeit ändern und mit der Anleitung nicht mehr übereinstimmen.

Seien Sie sich zu jederzeit bewusst dass sie durch den Kauf von Kryptowährungen jederzeit alles verlieren können. Investieren Sie also immer nur so viel, wie Sie auch bereit sind zu verlieren. Sollten Ihnen bei fallenden Kursen jemals Zweifel kommen, haben Sie wahrscheinlich zuviel investiert. Denken Sie immer daran dass Sie jederzeit "ALLES" verlieren können. Informieren Sie sich ausführlich über das Thema Kryptowährungen bevor Sie ihr hart verdientes Geld investieren. Ich werde Ihnen einige Quellen im Laufe der Anleitung verlinken.

Eine sichere Anleitung? Wozu braucht es das? Naja, die Kunst ist es nicht Bitcoin, Ethereum und Altcoins zu Kaufen, sondern diese nach dem Kauf auch sicher aufzubewahren. Weiters geht es darum wie man eine Zwei Faktor Authentifizierung für Mail Adresse und Exchanges anlegt. Viele Schritte um nicht nur seine Coins sicher aufzubewahren, sondern auch seins Accounts vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Jeder hier erklärte Schritt dient nur als hilfe, ist aber nicht zwingend notwendig.
Es bleibt aber am Ende jedem selbst überlassen wie er oder sie beim Kauf von Kryptowährungen vorgeht.

Die Schritte zum Kauf von Bitcoin und Co.


E-mail Adresse

Als erstes wird eine neue E-Mail Adresse erstellt.


Anmeldung bei einer Exchange

Wir melden uns bei einer Exchange an auf der wir mit Kryptowährungen handeln können.


Kauf von Kryptowährungen

Nach der Anmeldung und einer Einzahlung können Kryptowährungen gekauft werden.


Wallet

Die Coins werden auf einer Wallet gesichert.


„Bitcoin ist aufregend, weil es zeigt, wie billig Auslandsüberweisungen sein können. Bitcoin ist besser als Währung, da man nicht physisch am selben Ort sein muss und natürlich kann die klassische Währung bei großen Transaktionen ziemlich unbequem werden.“ [Quelle: Bloomberg]


- Bill Gates

1. Schritt:
Erstellung einer neuen E-Mail Adresse

Warum brauche ich eine neue E-Mail Adresse? Ich habe doch bereits eine.

Bei jeder Anmeldung auf einer neuen Exchange erstelle ich mir dafür extra eine neue E-Mail Adresse. Zum einen ist es für mich persönlich übersichtlicher und zudem ist es heutzutage mit einem Smartphone ein leichtes ein Dutzend E-Mail Adressen zu verwalten. Der Nachteil, viele verschiedene Passwörter.

Der eigentliche Grund ist aber um meine E-Mail Adresse vor dem Zugriff Dritter zu Schützen. Die E-Mail Adresse wird lediglich für einen Dienst, in diesem Fall eine Exchange, genutzt, und ist wesentlich sicherer vor dem Zugriff Dritter als ein E-Mail Adresse die ich bei Hunderten von Webseiten und Diensten eintrage. Sollte eine Exchange einmal gehackt werden, was in der Vergangenheit bereits vorgekommen ist, und die Diebe auch die Kundendaten wie Name, Adresse, E-Mail Adresse, usw. erbeuten, so wäre es unter Umständen auch möglich die E-Mail Adresse zu hacken. Da die Adresse aber lediglich für die Anmeldung an der Exchange genutzt wurde können keine weiteren wichtige Daten von den Hackern erbeutet werden. Bei einer E-Mail Adresse die für alltägliches genutzt wird wäre der Schaden um einiges größer.

Es ist nicht zwingend nötig für jede Exchange eine neue E-Mail Adresse zu verwenden, es erhöht aber die Sicherheit immens.
 
 

Die erstellung einer neuen E-Mail Adresse am Beispiel von Gmail

Öffne mail.google.com

Es erscheint folgendes Fenster:

Unter dem Punkt: "Weiter Optionen" / "Konto erstellen",kannst du in Neues Google Konto erstellen.

Fülle nun die folgenden Information aus:

Empfehlungen für das Passwort:

Die Empfehlung für die länge eines Passwortes liegt derzeit laut Bundesamt für Sicherheit bei 8 Zeichen. Es ist aber empfehlenswert mehr Zeichen zu verwenden. Verwende zudem Großbuchstaben (A-Z), Kleinbuchstaben (a-z), Zahlen (0-9) und Sonderzeichen (!$?,...) für eine hohe Passwort Sicherheit.

Notiere dir das Passwort in einem Notizbuch und verwahre es gut auf um es vor Verlust zu schützen. Am besten notierst du dir das Passwort mindestens 2 mal, sollte ein Zettel einmal verloren oder nicht mehr lesbar sein.
Klicke nun auf : "Weiter zu Gmail"

Gratulation, du hast eine Mail Adresse erstellt.

Um die Sicherheit deiner E-Mail Adresse weiter zu erhöhen, aktiviere nun die Zwei Faktor Authentifizierung.

Kurz erklärt bedeutet die Zwei Faktor Authentifizierung das es für die Anmeldung bei deinem E-Mail Konto zusätzlich zum Passwort noch einen zweiten Sicherheitsschritt (in unserem Falle mittels Smartphone) braucht. Das bedeutet das nach der Aktivierung der Zwei Faktor Authentifizierung du bei jeder Anmeldung bei deinem E-Mail Konto zuerst dein Passwort eingeben, danach aber zusätzlich die Anmeldung mit deinem Smartphone bestätigen musst. Sollte also jemals dein Passwort gehackt werden, ist der Hacker immer noch nicht in der Lage sich bei deinem E-Mail Account anzumelden, da er nicht die Möglichkeit hat die Anmeldung mit deinem Smartphone mittels Zwei Faktor Authentifizierung zu bestätigen.

Wenn du mehr über die Zwei Faktor Authentifizierung wissen möchtest, kannst du dies unter folgendem Link nachlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Faktor-Authentifizierung

Bevor du aber die Zwei Faktor Authentifizierung aktivieren kannst, musst du dich am Smartphone mit deinem erstellten Google Konto anmelden. Dazu öffnest du die "Gmail" App und klickst ganz rechts oben auf die 3 horizontalen Linien. Nun siehst du all deine Google Konten. Scrolle ganz nach unten und klicke auf "+ Konto hinzufügen", wähle dort "Google" aus. Solltest du als Bildschirmsperre ein Muster oder einen PIN haben musst du diesen nun bestätigen. Danach meldest du dich mit Benutzername und Passwort an.

Das wars, nun geht es weiter am PC. Um die Zwei Faktor Authentifizierung zu aktivieren klicke nun auf den Rot markierten Button und im anschließenden öffnenden kleinen Fenster auf "Mein Konto".
Anschließend klickst du auf "Bei Google Anmelden"
Im nachfolgendem Fenster klickst du auf "Bestätigung in zwei Schritten"
Klicke auf "JETZT STARTEN"
Du musst jetzt nochmal dein E-Mail Passwort eingeben und mit "WEITER" bestätigen.
Im verpixelten Bereich auf dem Bild siehst du dein Smartphone Modell.
Klicke nun auf den Button "JETZT AUSPROPIEREN".
Es sollte nun auf deinem Smartphone folgende Meldung erscheinen:
`"Versuchen Sie, sich anzumelden?"

Bestätige diese mit "JA".

Geschafft!

Jetzt muss nur noch eine Ersatzoption hinzügefügt werden, solltest du einmal dein Smartphone verlieren und dadurch nicht mehr auf die Zwei Faktor Authentifizierung zugreifen können.

Klicke auf "ANDERE SICHERUNGSOPTION VERWENDEN"
Es werden dir nun 10 Ersatzcodes angezeigt. Diese ermöglichen dir den Zugriff auf dein E-Mail Konto solltest du jemals dein Smartphone verlieren.

Drucke dir die Codes aus oder schreiben dir die Codes auf ein Blatt Papier und bewahren es sicher auf.

Sobald du dir die Codes ausgedruckt oder aufgeschrieben hast klicke auf "WEITER".
Geschafft, jetzt müssen Sie nur noch auf "AKTIVIEREN" klicken um die Bestätigung in zwei Schritten zu aktivieren.
Die Erstellung einer neuen Mail Adresse wäre geschafft.

Nun geht es weiter mit der Anmeldung bei einer Kryptowährungs Exchange.

Du hast irgendwelche Fragen? Kontaktier uns einfach!

Contact us
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
blogsonne.de - Dein Webkatalog und Blog-Verzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.